produktfamilie symbioMehr Lebensenergie: Immer und überall

Die bioenergetischen Produkte sind das überzeugende Ergebnis langjähriger Forschung und Entwicklung. Sie sind einfach anzuwenden, wartungsfrei und dauerhaft funktionstüchtig. Diese stromlosen und schnell wirksamen Harmonisierungs-Lösungen unterstützen bei Elektrosmog, Strahlenbelastung und vielem mehr. Sie schaffen dort die wichtige Balance, wo sie fehlt.

feinstaub symbioWarum Feinstaub innen noch gefährlicher ist

Heute bezweifelt niemand mehr, dass Feinstaub ein immer größer werdendes Problem ist. Dieses Wissen bezieht sich mehrheitlich auf den Feinstaub im Freien. Viel weniger verbreitet ist das Wissen über Feinstaub in Innenräumen. Wir verbringen zwischen 80 und 90 Prozent der Zeit in geschlossenen Räumen:

gut schlafen tryptophan

Warum die Aminosäure Tryptophan so wichtig für uns ist

„Der Schlaf ist für den ganzen Menschen, was das Aufziehen für die Uhr“, sagte einst der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer.

bokashi gemuese emWie man Dünger im Eimer selbst herstellen kann

Eine bewährte Alternative zu einem Komposthaufen ist der aus Japan stammende Bokashi-Eimer. Damit lässt sich auf kleinem Raum – selbst in der eigenen Küche – hochwertiger Pflanzendünger herstellen. Wie das funktioniert erklären wir Euch jetzt.

Bokashi kommt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie „fermentiertes Allerlei“. Will man Bokashi herstellen, dann bekommen dabei sogenannte „Effektive Mikroorganismen“ (EM) zum Einsatz. EM sind eine Mischung aus Milchsäure-Bakterien, Hefen und Photosynthese-Bakterien.

Generell lässt sich jedes organische Material mit Hilfe von EM fermentieren. Für das Verarbeiten von Küchenabfällen bietet sich der sogenannte Bokashi-Eimer an. Dieser Plastikeimer mit Siebeinsatz ist luftdicht verschlossen. Dort füllt man seine Bioabfälle ein und vermischt sie mit den Effektiven Mikroorganismen.  

skinkeeper hautschutz

Weltweit gibt es etwa 70.000 Pflanzenarten, die als Arzneimittel in der Medizin eingesetzt und genutzt werden. Die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) ist eines der ältesten Therapieverfahren in der Medizin. Vor allem arabische und chinesische Gelehrte haben uns aus Zeiten der Antike und des Mittelalters einen reichhaltigen Schatz aus Naturheilmitteln hinterlassen.

skinkeeper hautschutzDie Haut ist unser größtes Organ und sekundäres Entgiftungsorgan. Als Hülle unseres Körpers ist sie permanent den Einflüssen von außen und auch von innen ausgesetzt. Der Körper versucht Schadstoffe nach außen zu transportieren und somit den Körper von diesen Belastungen zu befreien.

stresstest coronaKaum ein Ereignis hält die Welt seit fast zwei Jahren so in Atem wie die Corona-Pandemie. Ein Stresstest für Individuen und Gesellschaften, dem Regierungen mit immer strengeren Maßnahmen begegnen. Wir erleben mit der Covid-19-Krise die größte Krise der westlichen Medizin, so Christian Schubert, der seit Jahrzehnten zu den Wechselwirkungen von Psyche und Immunsystem forscht und die derzeitigen Corona-Maßnahmen für unmenschlich, überzogen und unverantwortlich hält.

Dieses Buch versammelt zahlreiche seiner vielbeachteten Interviews sowie Reden, in denen er verständlich erklärt, was in der derzeitigen Pandemie-Bekämpfung schiefläuft. Aber vor allem, so sein Credo, braucht es eines: eine völlig neue Medizin, die endlich den ganzen Menschen in den Blick nimmt.

Hier der Link zum Buch: Stresstest Corona 

CHRISTIAN SCHUBERT, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., M. Sc., ist Arzt, Psychologe und ärztlicher Psychotherapeut. Er ist Leiter des Labors für Psychoneuroimmunologie am Department für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Medizinische Psychologie der Medizinischen Universität Innsbruck und hat zahlreiche wissenschaftliche Artikel und mehrere Bücher veröffentlicht.

wachdenken rebekka reinhardIn unsicheren Zeiten wächst die Sehnsucht nach einfachen Antworten. Da kommt ein Denken gerade recht, das die Lösung aller Probleme verspricht und Widersprüche ausschließt. Computer-Logik nennt Rebekka Reinhard diese irrationale Rationalität, in der immer nur Entweder – Oder gilt.

Doch ein solches Denken sieht an der Realität vorbei und liefert uns den Zwängen der Eindeutigkeit aus. Es macht uns nicht klüger – und erst recht nicht glücklicher. Das Beharren auf Gegensätzen wie Problem oder Lösung, Erfolg oder Scheitern, echt oder Fake, Mann oder Frau lässt unsere Vernunft verblöden, provoziert die Philosophin. Aus Einfachheit wird Unfreiheit, aus Eindeutigkeit wird Anpassungsterror.

Das »wache Denken« ist Reinhards Alternative: Es entspricht der Uneindeutigkeit der Welt und begegnet ihr mit Lust am Spiel, am Experiment, am Wagemut. Rebekka Reinhard inspiriert dazu, wach zu denken: sich auf die Unberechenbarkeit des Lebens einzulassen und frei, kreativ und vorurteilslos auf die Welt zu schauen. Denn das brauchen wir heute dringend, um zu neuem Wissen zu finden, zu einer intelligenten Verbindung von Verstand und Emotion, von Hirn und Herz.

Sehr lesenswerte Lektüre! Hier mehr erfahren und bestellen: https://amzn.to/3ttbscf

schwartz krebsDie Zahl der neu diagnostizierten Krebserkrankungen steigt, trotz aller Fortschritte in der Medizin, und auch die Sterblichkeitsrate ist seit den 1960er-Jahren kaum gesunken, vor allem bei Tumoren von Bauchspeicheldrüse, Lunge, Leber und Gehirn.

Der französische Krebsforscher Dr. med. Laurent Schwartz erforscht seit vielen Jahren eine Behandlungsmethode, die nicht darauf abzielt, Krebszellen zu zerstören - wie es bei klassischen Therapien der Fall ist -, sondern sie stattdessen wieder in gesunde Zellen zu "verwandeln". Denn immer mehr Untersuchungen belegen, dass die Mechanismen, die Krebszellen dazu bringen, sich endlos zu vermehren, mit einer gestörten Zuckerverbrennung zusammenhängen. Es ist also ein Stoffwechselproblem der Zelle und diese Störung kann rückgängig gemacht werden:

Die hier vorgestellte metabolische Krebsbehandlung soll Chemotherapie und Bestrahlung jedoch nicht ersetzen, sondern sie wird begleitend eingesetzt. Eine Kombination aus Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten beeinflusst den Stoffwechsel von Tumorzellen, sodass ihr Wachstum gehemmt wird und die Mitochondrien, unsere "Zellkraftwerke", wieder für eine gesunde Energieproduktion sorgen können.

Der Bestseller aus Frankreich! https://amzn.to/3MkcMW9

pollack wasserWasser – ein Stoff mit ungeahntem Potenzial

Dieses Sachbuch beschreibt erstmals im deutschen Sprachraum eine bisher unbekannte Qualität unseres Lebenselements Wasser. Die weitreichenden Konsequenzen und Anwendungsmöglichkeiten dieser neuen Erkenntnisse sind noch gar nicht überschaubar.

Über den Autor:

Gerald H. Pollack ist Professor für Bioengineering und hat in seinem Leben in Seattle (USA) zahlreiche Experimente mit Wasser durchgeführt.

Dabei entdeckte er einen vierten Aggregatzustand von Wasser (neben seiner flüssigen, seiner gefrorenen und seiner dampfenden Form): Es handelt sich um absolut reines Wasser mit einer spezifischen elektrischen Ladung.

Eine bahnbrechende Entdeckung! Hier zum weiteren Infos und zu den Bestellinformationen: https://amzn.to/3HsbPI2

 

 

zucker essen lowcarbEin viel diskutiertes Thema in der Ernährungsfrage sind die Kohlenhydrate. Benötigen wir diese oder sollten wir lieber darauf verzichten? Wenn wir Kohlenhydrate essen, dann entsteht Stärke im Körper, also Zucker.

Ein gesundheitsbewusster Lebensstil, körperliche Aktivitäten und gesunde Ernährung helfen dabei, Krankheiten zu vermeiden. Ein großes Problem sind heute die sogenannten Zivilisationskrankheiten. Diese Krankheiten bezeichnet man auch als Wohlstandskrankheiten, da sie in Industrieländern häufiger vorkommen als in der „Dritten Welt“. Zivilisationskrankheiten sind Krankheiten, die nicht übertragbar sind wie z.B. Übergewicht (Adipositas), die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus Typ II), Osteoporose, Alzheimer, Arteriosklerose oder – im schlimmsten Fall – die sich häufenden Tumorerkrankungen.

redox wasserDas Redox-Potential ist die Bereitschaft von Wasser (oder einer anderen Substanz), Elektronen abzugeben und genau wie Metall zu oxidieren. Wenn Wasser oxidiert, dann fehlt es an Elektronen und es enthält viele sogenannte "freie Radikale", die Körperzellen angreifen und schädigen können. Das Maß für die Anzahl der Elektronen (Oxidationsgrad) im Wasser ist der rH2-Wert (Maßeinheit des Redox-Potentials).

heilmittel wasserOhne Wasser ist kein Leben möglich, denn alles Leben entwickelt sich aus Wasser. Die Erde ist der einzige Planet unseres Sonnensystems, der mit Wasser bedeckt ist. Rund 70 Prozent der Erdoberfläche besteht aus Wasser, aus Meeren, Seen und Flüssen. Besonders spannend ist die Tatsache,

Ivo Buschmann interviewWenn Süßes uns mehr als sauer aufstößt
Interview mit Prof. Dr. Ivo Buschmann

Wenn die Corona-Pandemie etwas Gutes hat, dann ist das das zunehmende Bewusstsein der Menschen für ihre Gesundheit und, dass sie der Schöpfer dieser sind oder auch eben nicht.

"Die Gesundheit ist wie Salz. Man bemerkt es nur, wenn es fehlt!"

Dieser Sinnspruch aus Italien sagt eigentlich alles aus. Wenn uns nichts fehlt und uns nichts schmerzt, dann bemerken wir die Gesundheit nicht. Sie ist einfach da und das ist für uns dann die Normalität. In den Zeiten von Corona hat sich das dramatisch und grundlegend geändert.

Gesundheit und vor allem Krankheit sindist in den Fokus gerückt und wird tagtäglich - und das kontrovers - diskutiert. Ist Gesundheit nur die Abwesenheit von Krankheit? Was ist echtes Wohlfühlen? Wissen das die Menschen noch? Viele beschäftigen sich jetzt mehr mit ihrer Gesundheit und leben bewusster. Sicher auch "motiviert" durch die andauernde Angst- und häufige Panikmache von Politik und Medien. Dabei haben die Menschen etwas entdeckt, was Ganzheitsmediziner interdisziplinäre denkende Mediziner schon lange propagieren: Prävention! Das gezielte, tägliche Verhindern von Krankheiten ist deutlich einfacher, als eine bereits bestehende Erkrankung zu heilen.


In mehreren Untersuchungen wurde jetzt herausgefunden, dass ein hoher Blutzucker als der gefährlichste Risikofaktor bei Covid-19 gilt.


"Das gilt allerdings nicht nur für Covid-19, sondern auch für alle Infektionskrankheiten oder Erkrankungen generell", sagt Univ.-Prof. Dr. Ivo Buschmann, der Direktor Innere Medizin / Angiologie an der Universitätsklinik Brandenburg an der Havel. Wir haben mit ihm dazu ein Interview geführt.

blutzucker senkenZahlreiche Untersuchungen bestätigen Zusammenhang

Was zahlreiche Fachleute vermutet hatten wurde jetzt durch Studien bestätigt: Hoher Blutzucker gilt als gefährlichster Risikofaktor bei Corona. Wissenschaftler untersuchten mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz insgesamt über 240.000 wissenschaftliche Artikel zu Covid-19 auf mögliche Gemeinsamkeiten bei schweren Verläufen der Erkrankung.

Ein erhöhter Blutzuckerspiegel zeigte sich als wichtigster einzelner Risikofaktor, der schwere Verläufe bei Covid-19 erklären kann – auch bei sonst gesunden Menschen.

Mit ihrer Analyse bestätigen die Forscher, dass der Blutzuckerspiegel an jedem Schritt im Laufe der Coronavirus-Infektion beteiligt ist. Zudem kann dieser hohe Wert zu einem Eskalieren der Erkrankung führen.